Hoopers Agility


oder auch NADAC

Diese in den USA schon lange bestehende Hundesportart leitet sich von der klassischen Distanzarbeit aus den Bereichen der Hütearbeit (Trials), einigen Elementen des Agility, der körperunabhängigen verbalen Kommunikation und dem Führen auf Distanz ab.

 

Mittlerweile gibt es einige wenige Hundeschulen in Deutschland, die Hoopers anbieten, wie es gelehrt werden sollte. Nach einigen Seminaren bei verschieden Trainern habe ich mich entschieden, diesen faszinierenden Hundesport meinen Kunden nicht vor zu enthalten. Hier wird mit viel Konzentration und Spaß gearbeitet. Ruhe und Konzentration sind hier ebenso wichtig, wie der Spaß.

 


Es gibt sogar einige Turniere in Deutschland. Hier wird ein Parcours nur aus einem vorher bestimmten Field (Bereich) geführt. Es ist toll anzusehen, dass hier nicht immer die schnellsten vorne sind. Außerdem gibt es noch die Hoopers-Fun Variante, in der noch einiges mehr an Spaßfaktoren eingearbeitet wird. Hoopers ist mehr als schneller, weiter, höher.

 

Hoopers verzichtet auf Sprünge jeglicher Art, sehr zur Freude vieler Hunde. So können diese Art von Spaßfaktor ebenso ältere und gehandikapte Menschen und Hunde haben. Schnelligkeit steht hier nicht im Vordergrund, sondern gut aufgebaute Übungen mit dem Partner Hund, Vertrauen, Spaß und Genauigkeit in der Distanz und optimal eingesetzte Signalwörter oder Pfiffe für Richtungswechsel und Geräte. Dafür werden Bögen und Tunnel durchlaufen, Barrels umrundet, Gates (Zäune) eingebaut gearbeitet. Es können jedoch auch einige Agilitygeräte eingearbeitet werden. Je nach Lust und Laune und Fähigkeiten des einzelnen Teams.

 

 

 

Ich freue mich viele Teams begleiten zu dürfen. .

Hoopers Geräte

Die Hoopers Bögen und Gates können bei uns auch käuflich erworben werden.


Termine


Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Share:

 

Doggydogs | Vluyner Str. 18 | 47509 Rheurdt

E-Mail: info[at]doggydogs.de

Hallenordnung